ARI Image Slider

 

Christa Beinecke und Dorothee Veltmann verlassen nach 42 Dienstjahren die Werner-von-Siemens-Realschule und gehen in den wohlverdienten Ruhestand. Christa Beinecke, die 35 Jahre die Fächer Englisch und Textil an der WvS unterrichtete, war insbesondere bekannt für die tollen Theaterinszenierungen, die bei den Zuschauern immer wieder die Tränen vor Lachen fließen ließen. Dorothee Veltmann unterrichtete die Fächer Mathematik, Englisch, Erdkunde und Hauswirtschaft. Gerade in den Hauswirtschaftstunden wurden von ihren Schülerinnen und Schülern immer wieder kulinarische Leckereien produziert, von denen nicht selten etwas für die lieben Kollegen übrigblieb. In einer kleinen Feierstunde dankte Ihnen der Schulleiter Wolfgang Boeck für ihr Engagement, das weit über das normale Maß hinausging. Auch das Kollegium sprach den Dank aus für die vielen Jahre, die man gemeinsam als Pädagogen hat arbeiten dürfen und die die Kollegen mit sehr vielen schönen und lustigen Erinnerungen verbinden. Mit den beiden Damen geht auch ein Stück der Werner-von-Siemens-Realschule.

Frau Dierken wurde ebenfalls verabschiedet. Sie ist zwar bereits seit zwei Jahren an der Gesamtschule tätig, hat aber bis zuletzt immer noch einige Stunden an der WvS unterrichtet. Herr Boeck und auch das Kollegium bedankten sich für die angenehme gemeinsame Zeit und ihr großes Engagement in vielen Bereichen. Endgültig vorbei ist auch die Tätigkeit des Kollegen Künsken, der im letzten Schuljahr freitags noch Geschichte und Politik in einigen Klassen unterrichtet hat und der jetzt ganz an seine neue Schule in Reken wechselt. Auch ihm gilt ausdrücklich der Dank der gesamten Schule für seine geleistete Arbeit.

 

Joomla templates by a4joomla