ARI Image Slider

Zeitungsartikel aus dem BBV:

Die Albert-Schweitzer-Realschule aus Bocholt hat ihr eigenes Schulfußball-Turnier gewonnen. Der Gastgeber setzte sich gestern in der Halle Mitte mit 2:1 nach Neunmeterschießen gegen die Schule aus Dinxperlo durch. Der dritte Rang ging an die Werner-von-Siemens-Realschule Bocholt, die sich im kleinen Finale mit 1:0 gegen das Euregio-Gymnasium aus Bocholt durchsetzte. „Es waren sehr spannende und faire Spiele ohne irgendwelche Verletzungen“, sagte Matthias Brüx, Lehrer an der Albert-Schweitzer-Realschule. Sehr erfreut zeigte er sich, dass bei der 31. Auflage eines der ältesten Schulturniere mit den Teams aus Dinxperlo und Vorjahrssieger Aalten auch wieder zwei Schulen aus den Niederlanden dabei waren.
Nach der Vorrunde hatte sich die Albert-Schweitzer-Realschule mit 6 Punkten und 4:5 Toren noch hinter der Schule aus Dinxperlo (7/8:1) mit dem zweiten Platz begnügen müssen, weil das entscheidende Spiel 0:4 verloren ging. Auf den weiteren Plätzen folgten die Realschule Rhede (4/2:3) und das St.-Josef-Gymnasium (0/1:6). In der anderen Gruppe setzte sich das Euregio-Gymnasium (6/6:4) gegen die Werner-von-Siemens-Realschule (5/3:1), die Gesamtschule Hünxe (4/3:4) und die Schule aus Aalten (1/2:5) durch.
In den Halbfinals besiegte Dinxperlo die Werner-von-Siemens-Realschule 2:1 nach Neunmeterschießen. Die Albert-Schweitzer-Realschule schaltete mit diesem Ergebnis das Euregio-Gymnasium aus. Das Platzierungsspiel um Rang fünf verlor die Realschule Rhede 1:2 gegen die Gesamtschule Hünxe. Das St.-Josef-Gymnasium hatte im Duell um Platz sieben mit 0:3 gegen Aalten das Nachsehen.
Während des Turniers gab es auch wieder eine Tombola, die 258 Euro einbrachte. Die Preise hatten die Schüler im Vorfeld zusammengetragen. Die Schulvertreteung der Albert-Schweitzer-Realschule stockte den Betrag auf 300 Euro auf. Das Geld geht erstmals an das Schul-Patenprojekt Ewaldi Children Education Fund in Uganda. Es wird für Bildung und der Schaffung einer Infrastruktur verwendet.

Joomla templates by a4joomla